Taizégebet in St. Thomas Morus

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Am Sonntag, 24. Mai, 19.30 Uhr, lädt der Pfarreienverbund Gießen zu einem Taizégebet in die St. Thomas Morus Kirche, Grünberger Straße 80. Es wird der erste Gottesdienst nach der corona-bedingten Unterbrechung in der Kirche sein.

Taizégebete sind Gottesdienstformen im Stil der ökumenischen Bruderschaft von Taizé im französischen Burgund und haben eine ganz eigene, meditative Spiritualität. Die Gemeinde ist eingeladen, sich der Meditation zu öffnen.

Aufgrund der Corona-Bestimmungen des Bistums Mainz für liturgische Feiern gelten folgende Regeln: Damit niemand an der Kirchenpforte abgewiesen werden muss, ist ein Anmeldung bis Sonntag, 24. Mai, 12 Uhr, notwendig, und zwar unter Tel. 06 41/4 50 10 (Anrufbeantworter) oder per E-Mail (gottesdienste@morusfreunde.de) sowie über eine "Doodle"-Liste auf der Homepage www.stthomas-morus-giessen.de. Am Abend des Taizégebets liegt in der Kirche eine Anwesenheitsliste aus. Beim Betreten und Verlassen der Kirche wird ein Mund-Nasen-Schutz benötigt. Auf lautes Singen ist wegen der Aerosolbildung und der damit bestehenden Übertragungsgefahr zu verzichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare