Susanne Egbert neu im Vorstand

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Dr. Susanne Egbert rückt in den Vorstand des Deutschen Kinderhospizvereins nach. Mitte September wurde der neue Vorstand gewählt. Neben Egbert gehören vier weitere Personen zu dem Gremium. Egbert war von 2011 bis 2017 Koordinatorin beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Gießen, bevor sie zum Oberhessischen Diakoniezentrum nach Laubach wechselte. Dort hat sie die Leitung des Bereichs Kinder- und Familienarbeit des Ambulanten Hospizdienstes Laubach inne. "Die Arbeit im Vorstand des DKHV ist ehrenamtlich, es ist mir ein Herzensanliegen, mich hier zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen", sagt Egbert. Der DKHV hat 4000 Mitglieder. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizverein Gießen/Marburg wurde 2006 gegründet. Der Verein begleitet und unterstützt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und deren Familien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare