40 Stimmen und die Eule-Orgel

Gießen (pm). Der 40-stimmige Chor Cantamus Gießen lädt zu seinem Konzert am zweiten Adventssonntag, 4. Dezember, um 17 Uhr in die Bonifatiuskirche ein. Axel Pfeiffer, Gründer und Leiter des Chores, erklärt: "Die Adventskonzerte sind seit Jahren ein Höhepunkt im Kalender des Chores und werden vom Publikum sehr gut angenommen. Zum ersten Mal singen wir deswegen nicht in der Wichernkirche, sondern in Gießens größter und vielleicht schönster Kirche, St. Bonifatius." Diese Kirche biete nicht nur genug Raum für die Zuhörer, sondern mit der neuen Eule-Orgel ein für den Chor völlig neues Begleitinstrument. "Wir freuen uns sehr, dass die Kantorin der Petrusgemeinde, Marina Sagorski, das Konzert an der Orgel mitgestaltet", so Pfeiffer.

Von PM

Das Programm spannt einen musikalischen Bogen, beginnend mit adventlichen Stücken über geistliche Titel aus mehreren Jahrhunderten hin zu weihnachtlicher Musik, die bereits das Wunder der Menschwerdung Gottes vorwegnimmt. "Wir musizieren Stücke von Hans Leo Hassler, Felix Mendelssohn Bartholdy und Max Reger, aber auch von zeitgenössischen Komponisten wie Alwin Schronen, Otto Olsson und Ola Gjeilo", verspricht der Chorleiter. "Wir danken der Bonifatiusgemeinde, dass sie uns mit ihrer Kirche einen für dieses Programm würdigen Aufführungsraum zur Verfügung stellt." Der "Förderkreis Neue Orgel St. Bonifatius" ist zugleich Mitveranstalter und erhält zur Finanzierung der "Perle der Empore" einen Teil der Einnahmen aus dem Ticketverkauf. Eintrittskarten zu 11 Euro, ermäßigt 7 Euro, sind im Vorverkauf in der Bonifatiuskirche und im Kirchenladen am Stadtkirchenturm sowie online über

www.cantamus-giessen.de

erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets 13 Euro, ermäßigt 9 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Das Weihnachtskonzert rundet ein für den Chor sehr ereignisreiches Jahr ab: Nach dem Gewinn des Wettbewerbs "Deutscher Chorgipfel" von "Klassik Radio" im November 2015 veranstaltete Cantamus im Juni ein "Dankeschön-Konzert", um sich bei seinen Unterstützern zu bedanken. "Als Wettbewerbssieger haben wir eine professionelle CD-Produktion gewonnen", erläutert Pfeiffer. Am letzten Juniwochenende fanden die Aufnahmen in Leipzig statt, in der Zwischenzeit folgten Abmischung und Schnitt für die CD, die seit Mitte Oktober erhältlich ist. Die CD mit dem Titel "Magische Chormomente: Wasserläufe – Lebensläufe" kostet 14,90 Euro und wird auch beim Adventskonzert erhältlich sein. Im ersten Halbjahr übte der Chor in zwei Ensembles: Die Frauenstimmen wirkten im Mai 2016 beim deutschen Chorfest in Stuttgart bei der Vorstellung des neuen Chorbuchs "Reine Frauensache!" mit. Der Männerchor nahm im Juni am 1. Limburger Männerchor-Festival teil und erhielt mit 23,3 Punkten ein Diplom in Gold und die dritthöchste Tageswertung. Mitte Oktober waren schließlich die aus der Nähe von Hamburg stammenden "Chorknaben Uetersen" zu Gast und musizierten gemeinsam mit Cantamus in der voll besetzten Petruskirche ein viel beachtetes Konzert. Neben dem Konzert in Gießen tritt Cantamus eine Woche später am 3. Adventssonntag, 11. Dezember, um 17 Uhr in der Marburger Kirche St. Peter und Paul und ebenfalls mit Marina Sagorski auf. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare