Der Blick in den Sternenhimmel soll die Besucher des Mathematikums erfreuen, wenn das Museum wieder öffnen darf. FOTO: EP
+
Der Blick in den Sternenhimmel soll die Besucher des Mathematikums erfreuen, wenn das Museum wieder öffnen darf. FOTO: EP

Sternenhimmel im Mathematikum

  • vonOliver Schepp
    schließen

Gießen(jri). 1000 bunte Sterne schmücken derzeit die Decke im Foyer des Mathematikums. Das Mitmach-Mathematikum hat zwar geschlossen, aber die Mitarbeiter haben in den letzten Tagen 1000 Sterne selbst gebastelt, in unterschiedlichen Größen, Farben und Formen und aus verschiedenen Materialien, etwa Pappe oder Stroh.

Die Sterne sollen die dunkle Jahreszeit etwas aufhellen. Die selbst gebastelten bunten Himmelskörper sind ein schönes und erhellendes Symbol für die Besucher - wenn diese irgendwann wiederkommen dürfen. Die Sterne bleiben bis Ende des Winters im Mathematikum hängen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare