+
Die neue Plattform im Internet. FOTO: SCREENSHOT

Städtische Gutschein-Plattform

  • schließen

Gießen(mac). Seit Donnerstagvormittag hat die Stadt Gießen eine Webseite und eine App zur Unterstützung von Einzelhändlern, Dienstleistern und Solo-Selbständigen an Netz gebracht.

Endlich kann man fast sagen, denn in anderen Städten gibt es solche digitalen Anlaufstellen, die zum Gutscheinkauf bei durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gehandicapte lokale Unternehmen animieren sollen, schon seit Wochen. Zu finden ist die Gießener Variante auf www.heimatschatz-giessen.de.

Mit dem Kauf eines Gutscheines über die Internetseite unterstützen die Kunden direkt die beteiligten Händler, Gastronomen oder Dienstleister, Die müssen sich im Vorfeld auf der Seite registrieren und Gutscheine oder Produkte hochladen. Wie in anderen Online-Shops auch laden die Kunden die "Ware" in den Warenkorb und zahlen via Paypal oder Vorkasse. Wenige Minuten nach der Zahlung erhalten die Kunden einen Gutscheincode oder der Händler veranlasst den Versand des Produkts.

Das Unterstützungsangebot ist eine Gemeinschaftsleistung der Stadt Gießen, der Werbe- und Kommunikationsagentur Ads&Friends c/o WeAreGroup GmbH und der GI-App der Distama GmbH. "Das Angebot stellt auch ein klares Zeichen der hohen Leistungsfähigkeit der Gießener IT-Szenen dar", sagt Bürgermeister Peter Neidel, der das Projekt mit der Wirtschaftsförderung der Stadt und deren Leiter Frank Hölscheidt in seiner Entstehung begleitet hat.

Die Eintragung ist für die Unternehmen in den ersten drei Monaten kostenfrei.

Interessierte können sich auf der Homepage unter www.heimatschatz-giessen.de für die Teilnahme ganz einfach registrieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare