Städte motivieren zu Nachhaltigkeit

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Städte Gießen und Frankfurt wollen ein Zeichen für nachhaltige Entwicklung setzen. Dazu laden sie ihre Bürger ab sofort ein, vier Wochen lang sogenannte "Changer Points" zu sammeln. Das können sie, indem sie "fairen" Kaffee trinken, in Unverpackt-Läden einkaufen, eine Fahrradtour machen oder gebrauchte Smartphones reparieren; dies sind wenige der 24 Aktionen, die im Online-Mitmach-Tool (zu finden unter www.change-the-future.eu) des Klima-Bündnisses aufgelistet sind. Noch bis zum 2.Oktober können sich Bürger beteiligen. Die erste Veranstaltung ist ein Online-Start am heutigen Montag um 18:30 Uhr unter www.change-the-future.eu.

Zum Ende der Aufgabe werden bei einem gemeinsamen Abschluss-Picknick im Frankfurter Niddapark und im Stadtpark Wieseckaue in Gießen nicht nur die "Gewinnerstadt", sondern auch besonders engagierte Teilnehmer und Teams aushezeichnet.

Veranstalter ist das Klima-Bündnis, in dem die Stadt Frankfurt am Main und die Stadt Gießen langjährige Mitglieder sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare