Stadtbibliothek feiert Zehnjähriges

  • schließen

Mit ihrer Wiedereröffnung startet die Stadtbibliothek in eine Woche voller Veranstaltungen. Direkt am ersten Öffnungstag (Dienstag, 29. Januar) feiert die Bibliothek ihr zehnjähriges Bestehen im Rathaus mit einem bunten Programm am ganzen Tag. Bereits wenn die Bibliothek um 10 Uhr ihre Pforten öffnet, wartet ein freundlicher Empfang auf die Nutzer. Wer seine Mittagspause mal etwas ungewöhnlicher verbringen will, ist um 13 Uhr zu einer Runde Qigong mit Tai-Chi-Meisterin Pao-Yi Ku eingeladen. Bequeme Alltagskleidung wird empfohlen. Für Familien steht um 16 Uhr Clown Ichmael am Start. Ausklingen wird der Tag mit einem "Offenen Spieleabend spezial" ab 19.30 Uhr. Viele dürften das vierteljährlich stattfindende Format bereits kennen – dieses Mal jedoch werden vor allem Spiele aus dem Jahr 2009 angeboten, die ebenfalls dieses Jahr ihren zehnten Geburtstag feiern.

Mit ihrer Wiedereröffnung startet die Stadtbibliothek in eine Woche voller Veranstaltungen. Direkt am ersten Öffnungstag (Dienstag, 29. Januar) feiert die Bibliothek ihr zehnjähriges Bestehen im Rathaus mit einem bunten Programm am ganzen Tag. Bereits wenn die Bibliothek um 10 Uhr ihre Pforten öffnet, wartet ein freundlicher Empfang auf die Nutzer. Wer seine Mittagspause mal etwas ungewöhnlicher verbringen will, ist um 13 Uhr zu einer Runde Qigong mit Tai-Chi-Meisterin Pao-Yi Ku eingeladen. Bequeme Alltagskleidung wird empfohlen. Für Familien steht um 16 Uhr Clown Ichmael am Start. Ausklingen wird der Tag mit einem "Offenen Spieleabend spezial" ab 19.30 Uhr. Viele dürften das vierteljährlich stattfindende Format bereits kennen – dieses Mal jedoch werden vor allem Spiele aus dem Jahr 2009 angeboten, die ebenfalls dieses Jahr ihren zehnten Geburtstag feiern.

Tai-Chi in der Mittagspause

Am Donnerstag, 31. Januar, geht es um 19.30 Uhr weiter mit einer Reise in den Süden. Beatrice Miguel liest, musikalisch begleitet von Eva Saarbourg, aus ihren autobiografischen Büchern "Una vita non basta" und "Die eierlegende Wollmilchsau", in denen sie einerseits mit einer Reise nach Italien zu sich selbst findet und sich dann wieder den Wirren des deutschen Arbeitsmarkts aussetzt.

Zu guter Letzt startet am 1. Februar um 16 Uhr das bewährte "Freitag.Vier"-Programm 2019. Erster Gast ist Sascha Gutzeit, der sein viertes Buch mit der sympathischen achtbeinigen Detektivin Luise schauspielerisch-musikalisch präsentiert. Der Eintritt ist jeweils frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare