Stadtbibliothek erweitert die Online-Services

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Nachdem zuletzt Standesamt und Ordnungsamt das ePayment-Verfahren in ihren Servicekatalog aufgenommen habe, können ab 2. Juni auch die Nutzer der Stadtbibliothek ausstehende Entgelte schnell und einfach online begleichen. "Wir freuen uns, dass wir unseren Service um die Online-Bezahlfunktion erweitern", freut sich Bibliotheksleiter Guido Rupp. Zukünftig lassen sich offene Entgelte über das Internet sofort mit den gängigen Bezahlarten wie PayPal, giropay oder paydirekt online begleichen.

Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit konnten sich die Stadtbibliotheken Gießen und Marburg die Kosten für die Neuentwicklung der ePayment-Anbindung an das kommunale IT-Dienstleistungsunternehmen ePay21 teilen. Die beiden Bibliotheken nehmen damit eine Vorreiterrolle bei den öffentlichen Bibliotheken in Hessen und darüber hinaus ein.

Auch für Neukunden hat die Stadtbibliothek ihren Online-Service weiter ausgebaut: ab sofort ist es möglich, sich online zur Bibliotheksnutzung anzumelden. Damit spart man nicht nur Zeit, sondern es ist schon gleich möglich, für vier Wochen die Onleihe kostenlos zu nutzen, ohne erst mal persönlich in der Bibliothek vorbeizuschauen. Dennoch bleibt dieser Weg nicht erspart, will man die Services der Bibliothek auch danach nutzen.

Weitere Informationen zur Stadtbibliothek gibt es unter stadtbibliothek.giessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare