Stadt informiert Anwohner am Philosophenwald

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Stadt Gießen möchte die Anlieger des Bereichs Fröbelstraße/Philosophenwald am Donnerstag, 13. August, 18 Uhr, im Stadtverordnetensitzungssaal des Rathauses, Berliner Platz 1, über anstehende Verkehrssicherungsmaßnahmen im Philosophenwald informieren und Gelegenheit zum Austausch geben.

Der Philosophenwald ist ein wertvoller Lebensraum diverser Pflanzen- und Tierarten. Gleichzeitig wird das gesamte Waldgebiet täglich von Hunderten Erholungssuchenden, Sportlern, Pendlern und Hundebesitzern genutzt. Aufgrund des hohen Baumalters (Eichen bis 262 Jahre, Buchen bis 161 Jahre), der zunehmenden Trockenheit und dem deutlichen Temperaturanstieg in den letzten Jahren sind einige Bäume in ihrer Vitalität stark geschwächt. Dies verursacht massiven Pilzbefall und das Sterben der Bäume. Auch um die Waldbesucher keiner unverhältnismäßigen Gefahr auszusetzen, ist es notwendig, entsprechende Maßnahmen durchzuführen.

Bei Interesse an der Teilnahme bittet die Stadt Gießen aufgrund der notwendigen Hygienevorkehrungen und Teilnehmerbeschränkungen um Anmeldung per Telefon (06 41/ 306-10 04) oder E-Mail (sandra.siebert@giessen.de) bis spätestens 12. August.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare