Stadt entfernt alte Fahrräder

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Das Ordnungsamt bringt ab sofort wieder Banderolen an fahruntauglichen oder herrenlosen Fahrrädern im Stadtgebiet Gießen an, insbesondere im Bereich des Bahnhofs, des Neustädter Tors sowie am Berliner Platz. Nach Ablauf von etwa drei Wochen nach Anbringung der Banderole werden diese Räder von der Stadt entfernt, wenn sie bis dahin noch mit dieser Kennzeichnung vorgefunden werden. Die Fahrräder werden dann noch zwei Monate lang aufbewahrt, bevor sie einer Verwertung zukommen. Sie können gegen Vorlage eines Eigentumsnachweises (z. B. Foto, Fahrradpass, Kaufbeleg, Rahmennummer etc.) beim Stadtreinigungs- und Fuhramt, Schlachthofstraße 40, nach vorheriger Terminabsprache mit dem Ordnungsamt (Telefon: 06 41/3 06-19 32) wieder abgeholt werden.

Die Stadt bittet alle Radfahrer darum, zum Abstellen ihrer Räder nur die eingerichteten Abstellflächen zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare