Spuckender Schwarzfahrer

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Beamte des Bundespolizeireviers Gießen haben einen rabiaten Schwarzfahrer gefasst. Der Mann war am Dienstag gegen 21 Uhr im Bahnhof Gießen ohne Fahrkarte in einem abfahrbereiten Zug aufgefallen. Er sollte daher von der Mitfahrt ausgeschlossen werden. Gegen diese Entscheidung protestierte der libysche Asylbewerber aus Wetzlar, und versuchte den Zugbegleiter mit Schlägen zu verletzen.

Beim Aussteigen spuckte er dem Bahnmitarbeiter ins Gesicht und flüchtete. Bundespolizisten nahmen den Mann fest und leiteten ein Strafverfahren ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare