Verletzt wird bei dem Unfall niemand. FOTO: IGE
+
Verletzt wird bei dem Unfall niemand. FOTO: IGE

Bus und Sprinter stoßen zusammen

  • vonRoland Schicho
    schließen

Gießen(ige). Zwei hintereinander fahrende Busse der Stadtwerke wollten von der Reichenberger Straße kommend über die Kreuzung an der Sudetenlandstraße in den Asterweg. Der erste von beiden schaffte dies unbeschadet, während der direkt hinter ihm fahrende zweite auf der Kreuzung mit einem Sprinter 210 CDI zusammenstieß. Das Fahrzeug einer Firma aus Pohlheim-Hausen fuhr von der Marburger Straße kommend auf der Sudetenlandstraße geradeaus. Der 38-jährige Fahrer aus dem Pohlheimer Stadtteil Watzenborn-Steinberg gab an, dass die Fußgängerampel für ihn auf Grün gestanden habe. Dies bezeugte auch eine hinter ihm fahrende Frau gegenüber der Polizei.

Bei der Kollision wurde die Beifahrerseite des Sprinters eingedrückt. Am Bus wurde die Frontseite beschädigt und das Sicherheitsglas vor dem Fahrer zerbrach. Laut Aussage des Busfahrers befanden sich bei dem Crash 15 Kinder in seinem Fahrzeug. Weder die Kinder noch er wurden verletzt; auch nicht der Sprinterfahrer. Den Schaden schätzte die Polizei auf 20 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare