Sommermärchen für Senioren

  • Eva Diehl
    vonEva Diehl
    schließen

Gießen (edg). Der Ruf »Tor!« schallt am Montagnachmittag aus dem Albert-Osswald-Haus bis auf die frisch bepflanze Terrasse hinaus. Im Eingangsbereich des Seniorenzentrums im Tannenweg stehen junge Herren in grünen Fußballtrikots um einen Tischkicker herum. Eingelocht hat soeben jedoch keiner von ihnen, sondern Torfrau Ines Klingenmaier, die Leiterin der Einrichtung. Die Spieler – Bewohner des Hauses, eine Studentin und einige Fußballer – jubeln. So startet unter dem Motto »Gemeinsam den Ball ins Rollen bringen« auch im wörtlichen Sinne der Fußball-WM-Sommer in dem Haus der Arbeiterwohlfahrt Gießen (AWO).

Gießen (edg). Der Ruf »Tor!« schallt am Montagnachmittag aus dem Albert-Osswald-Haus bis auf die frisch bepflanze Terrasse hinaus. Im Eingangsbereich des Seniorenzentrums im Tannenweg stehen junge Herren in grünen Fußballtrikots um einen Tischkicker herum. Eingelocht hat soeben jedoch keiner von ihnen, sondern Torfrau Ines Klingenmaier, die Leiterin der Einrichtung. Die Spieler – Bewohner des Hauses, eine Studentin und einige Fußballer – jubeln. So startet unter dem Motto »Gemeinsam den Ball ins Rollen bringen« auch im wörtlichen Sinne der Fußball-WM-Sommer in dem Haus der Arbeiterwohlfahrt Gießen (AWO).

Um die Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer sind verschiedene Mitmachaktionen für Senioren, Mitarbeiter und Projektpartner geplant. Dazu gehören etwa ein Tippspiel, eine Senioren-Olympiade und ein Fotowettbewerb zum Thema Fußball. Zudem gibt es einige Programmpunkte rund um den heimischen Fußball.

Der Rollstuhl von Bewohnerin Karin Kaiser (75) ist bereits mit einer Deutschlandfahne geschmückt. Sie ist Fußball-Fan. Ihr Tipp für das gemeinsame Tippspiel steht: Deutschland erreicht den dritten Platz. »Ich schaue aber eigentlich lieber die Spiele von Eintracht Frankfurt«, räumt sie ein. Auf die WM freue sie sich aber dennoch. »Beim Fußball kann man einfach mal loslassen und sich freuen«, sagt Leiterin Klingenmaier. Es sei auch wichtig, dabei Alt und Jung zusammen zu bringen.

Die AWO und ihre ehrenamtliche »Philosophische Gartengruppe« organisieren die Aktionen gemeinsam mit der Regional-Gruppe Gießen-Marburg der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (SDW). Diese fördert Schüler, Studierende und Doktoranden. Außerdem beteiligen sich der Verein Ehrenamt Gießen sowie die Fußballer vom SC Teutonia Watzenborn-Steinberg.

Bei der gemeinsamen Frühlingsaktion zum Auftakt wird nicht nur gekickert. Am Morgen hatten SDW-Stipendiaten dabei geholfen, auf der Terrasse des Albert-Osswald-Hauses Geranien, Vergißmeinnicht und andere Blumen zu pflanzen. »Es motiviert mich, wieviel Spaß die Leute daran haben«, sagt Merle Uhl. Die 22-Jährige studiert Wirtschaftswissenschaften in Gießen. Sie und andere SDW-Stipendiaten waren am Montag bundesweit dazu aufgerufen, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Die AWO Gießen und die SDW-Regionalgruppe Gießen-Marburg hatten bereits im April 2014 gemeinsam die dreitägige Fachtagung »Altern in Deutschland – Fluch oder Segen?!« veranstaltet. Mit dem Programm zum Fußball-WM-Sommer wollen sie nun an diese Zusammenarbeit anknüpfen.

Besuch im Waldstadion geplant

In der WM-Phase vom 14. Juni bis 15. Juli stehen beim Seniorenzentrum im Tannenweg folgende Aktionen auf dem Programm:

WM-Fotowettbewerb: Foto-Session zum Thema Fußball-WM mit Trikot, Ball und Co. (14. Juni, Albert-Osswald-Haus Gießen)

WM-Tippspiel: Bewohner und Mitarbeiter tippen alle WM-Spiele per Kicktipp-App auf Tablets für Senioren (bis 14. Juni, Albert-Osswald-Haus Gießen)

Gießener Sportstudio: Öffentliche Podiumsdiskussion und Mannschaftsvorstellung des neuen Gießener Fußballvereins aus SC Teutonia Watzenborn-Steinberg und VfB Gießen (5. Juli, Konzertsaal des Rathauses)

Senioren-Olympiade / AWO-Sommerfest: Sportwettkämpfe für Alt und Jung, unter anderem Torwandschießen, Human-Table-Soccer sowie Preisverleihung im WM-Tippspiel und WM-Fotowettbewerb (20. Juli)

Heimspiel im Waldstadion: Senioren, Mitarbeiter und SDW-Stipendiaten besuchen ein Heimspiel des neuen Gießener Fußballvereins im Waldstadion (Anschlussveranstaltung nach der WM im August)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare