+

Belästigung

Sexuelle Belästigung: Elfjähriges Mädchen in Gießener Stadtbus bedrängt

  • schließen

Ein Mann soll in einem Gießener Stadtbusse ein Kind sexuell belästigt und angetatscht haben. Die Polizei ermittelt. Von großem Interesse ist auch eine besondere Zeugin.

In der Stadtbuslinie 13 in Fahrtrichtung Neuer Friedhof soll ein Unbekannter bereits am Freitag vor einer Woche (5. April) gegen 14.30 Uhr ein elfjähriges Mädchen bedrängt haben. Der Mann hatte sich in dem Bus, der am Berliner Platz startete und in Richtung Wieseck fuhr, neben das Kind gesetzt und es dabei offenbar berührt und bedrängt.

Als eine Zeugin und der Busfahrer einschritten und den Mann ansprachen, verließ er den Linienbus. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise zu der gesuchten Person geben können.

Der Mann soll etwa 50 Jahre alt sein und eine dunkle Hautfarbe haben. Auffallend an ihm soll seine eckige dunkle Brille sowie seine ältere Kleidung sein. Er soll gebrochen Deutsch gesprochen haben. Von Bedeutung ist auch eine etwa 30 Jahre alte Zeugin, die mit ihrem Kleinkind unterwegs war und den Vorfall offenbar beobachtet hat. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 06 41/70 06-25 55.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare