Model und Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat freut sich auf die Show, hat aber auch Angst vor den Prüfungen. Dieser Angst will sie sich nun stellen.
+
Model und Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat freut sich auf die Show, hat aber auch Angst vor den Prüfungen. Dieser Angst will sie sich nun stellen.

Dschungelcamp 2022

Gießener Studentin beim Dschungelcamp: Vor dieser Prüfung fürchtet sie sich besonders

Die in Gießen nicht unbekannte Linda Nobat, Model und Ex-Bachelor-Kandidatin, nimmt am diesjährigen Dschungelcamp teil. Vor welchen Prüfungen fürchtet sie sich am meisten?

Update vom Donnerstag, 13.01.2022, 12.56 Uhr: Model und Ex-Bachelor-Kandidatin Linda Nobat nimmt an der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ 2022 teil. Das hat der Sender Anfang der Woche bestätigt. Die Gießener Jura-Studentin unterzieht sich also ab Freitag, 21.01.2022 den nicht selten ekligen Dschungelprüfungen - diesmal im südafrikanischen Dschungel. Im Interview mit Playboy, für dessen Februarausgabe Nobat jüngst alle Hüllen fallen ließ, verrät sie, vor welchen Aufgaben sie sich am meisten fürchtet - und bei welchen sie sogar den berühmten Satz sagen würde.

Das „unfassbar tolle Abenteuer“, wie Linda Nobat ihre Teilnahme am diesjährigen Dschungelcamp bei einem Instagram-Post nennt, könnte sich schnell als Alptraum entpuppen. Gegenüber Playboy erzählt die Hanauerin, dass sie Angst vor allem habe, was sich bewegt - abgesehen von Hunden und Menschen. Nicht die beste Voraussetzung für ein Format wie das Dschungelcamp, wo eigentlich alles krabbelt, würde man meinen. Auch Nobats eigene Aussage, sie sei sehr eitel und brauche bestimmte Sachen unbedingt, macht den Dschungel nicht wirklich zu einem Traumziel für das Model. Aber Nobat wolle sich ihren Ängsten stellen und alle Aufgaben durchziehen. Die Frage, ob es eine Prüfung gibt, die sie nicht machen würde, beantwortet sie dennoch mit Ja. „Alles, was mit dunkler Enge zu tun hat. Das ist zu krass, da würde ich abbrechen.“

Gießener Studentin Linda Nobat im Dschungelcamp 2022: Familie unterstützt sie.

Ihre Konkurrenz kannte Nobat zum Zeitpunkt des Playboy-Interviews teilweise noch gar nicht. Am besten komme sie aber mit selbstbewussten Menschen zurecht. „Menschen, die nicht selbstbewusst sind, fühlen sich durch mich oft angegriffen oder in Gefahr.“ , sagt das Model gegenüber dem Magazin. Ob das im Camp zu Reibereien führt? Gar nicht so unwahrscheinlich, hat doch RTL selbst sie mit der Zeile „Wird Linda Nobat die neue Dschungelzicke?“ auf der eigenen Webseite vorgestellt. „Bei mir entscheidet es sich in den ersten 30 Sekunden, wie ich eine Person finde.“

Dass das Camp im Jahr 2022 in Südafrika aufgeschlagen wird, findet Nobat schön. Das Model hat afrikanische Wurzeln und fühle sich deshalb mit dem Land verbunden. Als Begleitperson nimmt sie ihre Schwester Stephanie mit. Generell erhalte sie viel Unterstützung von ihrer Familie, erzählt sie dem Playboy. „Meine Familie hat mir generell stets das Gefühl gegeben, dass sie immer hinter mir steht, egal, was ich im Leben mache.“

Linda Nobat mit ihrer Schwester Stephanie bei der Abreise der Kandidaten am Montag, 10.01.2022.

RTL bestätigt: Diese Gießener Studentin ist beim Dschungelcamp 2022 dabei

Update vom Dienstag, 11.01.2022,12.03 Uhr: Jetzt ist es offiziell: Linda Nobat ist Kandidatin im Dschungelcamp 2022, wie RTL jetzt bestätigte. Die 26-Jährige geht demnach bald nach Südafrika, um sich dort den Dschungelprüfungen zu stellen. Mit einem ganz klaren Ziel: Bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ möchte sie die Krone mit nach Hause nehmen.

Die Hanauerin erlangte 2021 deutschlandweite Bekanntheit durch ihre Teilnahme beim „Bachelor“. Sie studierte währenddessen Jura an der Gießener Justus-Liebig-Universität. Wie sie in einem Instagram-Post verrät, ist sie „ sehr gespannt“ und kann es „kaum erwarten“, Dschungelbewohnerin zu werden. Bereits gestern (10.01.2022) machten sich die diesjährigen Kandidaten auf nach Südafrika, reisten vom Frankfurter Flughafen ab. Die Staffel startet am Freitag, 21.01.2022 um 21.30 Uhr bei RTL.

Erst Gießen, dann Dschungelcamp? Alte Bekannte offenbar als Teilnehmerin dabei

Erstmeldung vom Donnerstag, 25.11.2021, 06.22 Uhr: Gießen - Im Januar soll es wieder losgehen: Die neue Staffel „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ steht an. Noch sind die Kandidaten, die 2022 ins Dschungelcamp ziehen, nicht offiziell von Sender RTL bestätigt. Wie jedoch die „Bild“ erfahren haben will, stehen zehn Teilnehmer bereits fest. Und das Boulevard-Blatt nennt Namen. Demnach mit dabei: Eine junge Frau, die an der Uni Gießen für manche durchaus ein bekanntes Gesicht ist.

Gießen: Zieht JLU-Studentin ins „Dschungelcamp“ auf RTL?

Aus der Dschungelcamp-Liste der „Bild“ der wohl bekannteste Name: Modedesigner Harald Glööckler. Ebenfalls an Bord in der neuen Staffel 2022 auf RTL: Lucas Cordalis. Diese beiden sind von RTL auch bereits bestätigt, ebenso wie Vorjahressieger Filip Pavlović. Aus Gießener Perspektive könnte jedoch eine andere zur spannendsten Personalie bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ werden: Linda Nobat. Sie kämpfte 2021 beim „Bachelor“ - ebenfalls auf RTL - um das Herz von Niko Griesert, schied jedoch kurz vor dem Finale aus. Ihr Name wurde bisher nicht offiziell bestätigt, findet sich aber auf der „Bild“-Liste.

Linda Nobat: Erst Jura an der JLU, dann „Dschungelcamp“ auf RTL

Damals, während ihrer „Bachelor“-Zeit, absolvierte die Hanauerin an der Justus-Liebig-Universität parallel zur Medien- und Modelkarriere ein Jura-Studium in Gießen. Nun könnte - liegt die „Bild“ mit ihrer Kandidatenliste richtig - der nächste Schritt im TV folgen. Beim Dschungelcamp erwartet die Kandidaten ein Millionenpublikum und riesige mediale Aufmerksamkeit. Wie in den vergangenen Staffeln nach Australien geht es für die junge Frau mit Bezug nach Gießen bei einer Teilnahme jedoch nicht: Die 15. Staffel von „Ich bin Star – Holt mich hier raus!“ soll in der Nähe des Kruger-Nationalparks in Südafrika produziert werden.

Model und Jura-Studentin Linda Nobat war zuletzt etwa beim „Bachelor“ auf RTL zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare