WC für Rollstuhlfahrer nur im Foyer

Gießen (kw). Wer beim Besuch des Hallenbades Ringallee ein dringendes Bedürfnis hat, kann eine Toilette in der Schwimmhalle aufsuchen - außer wenn er Rollstuhlfahrer ist: Dann muss er zurück in den Eingangsbereich. Denn die Behindertentoilette neben dem Becken ist nicht rollstuhlgerecht.

Gießen (kw). Wer beim Besuch des Hallenbades Ringallee ein dringendes Bedürfnis hat, kann eine Toilette in der Schwimmhalle aufsuchen - außer wenn er Rollstuhlfahrer ist: Dann muss er zurück in den Eingangsbereich. Denn die Behindertentoilette neben dem Becken ist nicht rollstuhlgerecht. Über "Ausgrenzung" ärgert sich Heinrich Hainmüller. Die Stadtwerke geloben Besserung; wann die kommt, sei allerdings offen.

Als Baubeauftragter des Gießener Arbeitskreises für Behinderte freut sich Hainmüller zwar über Fortschritte im Hallenbad. Als vor rund anderthalb Jahren ein WC für "Mutter und Kind" sowie Behinderte umgebaut wurde, war er mit dem Ergebnis aber nicht zufrieden und wandte sich an die SWG: Er könne nicht verstehen, warum die Toilettenschüssel entgegen der einschlägigen DIN-Norm nur 43 statt 48 Zentimeter hoch angebracht wurde. Hier habe entweder der Planer geschlampt - oder der Handwerker und dann derjenige, der die Arbeiten abnahm. Vorgeschrieben sei außerdem ein zweiter Haltegriff, den Rollstuhlnutzer brauchten, um sich auf das WC zu heben.

Die SWG besserten nach: Ein Aufsatz samt zwei Griffen an den Seiten erhöhte die Toilette. Das erleichtere sicher manchem Senioren die Benutzung, so Hainmüller. Rollstuhlfahrer aber könnten nun nicht mehr von der Seite auf das WC rutschen, da sich die neuen Griffe nicht wegklappen lassen. Besser und billiger gewesen wäre ein kleiner Haltebügel an der Wand, der zumindest "recht fitten" Rollstuhlfahrern geholfen hätte.

Derzeit verhinderten bauliche Probleme die Montage eines solchen Griffs links vom WC: Diese Position der Stadtwerke bekräftigte auf AZ-Anfrage Sprecher Matthias Acker. Grund sei, dass dort Leitungen in der Wand lägen. Daran könne man erst dann etwas ändern, wenn die Damentoilette auf der Rückseite saniert wird. Das sei vorgesehen; einen Termin gebe es aber noch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare