Bernd Giezek alias Roberto Bates
+
Bernd Giezek alias Roberto Bates

Roberto Bates dreifach für Musikpreis nominiert

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Bei den German Songwriting Awards stehen die Komponisten und Texter im Mittelpunkt; kein Erfolg für die aufführenden Künstler und kein Musikgenuss für die Fans ohne deren Kreativität. Die GSA-Competition wendet sich deshalb an die Musiker hinter dem Song und würdigt ihre Schaffenskraft.

Eine hochkarätig besetzte Jury aus dem internationalen Musikbusiness sucht mittlerweile im fünften Jahr nach dem überzeugendsten Song in unterschiedlichen Kategorien wie Pop, Wedding-Songs, Filmmusik oder auch (moderner) Schlager. Der Musiker Roberto Bates mit Sitz an der Gießener Rock Pop Jazz Academy of Music (RPJAM) wurde jetzt in der ersten Phase gleich in drei Kategorien nominiert.

Hinter dem Künstlernamen Roberto Bates verbirgt sich Professor Bernd Giezek, Hochschullehrer für quantitative Methoden an der FOM in Frankfurt und Dozent für Musikmanagement an der RPJAM in Gießen. Nominiert ist Bernd Giezek mit dem Song "Don’t Walk Away" in der Kategorie EDM (Elektronische Tanzmusik). Weitere Nominierungen erhielt er zusammen mit seinem Texter Volker Kahn in den Kategorien Balladen und Schlager. Die Songs heißen "A Simple Choice" für die Kategorie Balladen und "Allein" für die Kategorie moderner Schlager (alle Stücke sind auf youtube abrufbar). Letzteres wurde von dem RPJAM-Dozenten Malberg eingesungen. Für die beiden anderen Songs konnte Giezek seinerzeit die RPJAM-Absolventin Viola (Tamm) gewinnen.

Die Preisverleihung in den einzelnen Kategorien findet im Rahmen der GSA Award Show am 10. Dezember 2020 im House of Music in Berlin statt. Auf die Gewinner wartet ein Release auf den angeschlossenen Songlabels mit passgenauer Promotion-Kampagne oder, wie man früher gesagt hätte, ein Plattenvertrag. FOTO: SCHEPP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare