Jan Robert mit seiner Mutter.
+
Jan Robert mit seiner Mutter.

Jan Robert ist das Neujahrsbaby

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Das erste Kind des Jahres in der Stadt wurde um 1.28 Uhr in der Frauenklinik des Universitätsklinikums (Leitung: Prof. Dr. Ivo Meinhold-Heerlein) spontan geboren. Die Mama heißt Anna Hildermann und kommt aus Gießen. Der neugeborene Sohn trägt den Namen Jan Robert und wiegt 3690 Gramm. Im Jahr 2020 gab es am Uniklinikum insgesamt 1758 Geburten - exakt eine mehr als im Jahr davor.

Deutlich mehr Geburten hat das St. Josefs Krankenhaus Balserische Stiftung im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet. 2020 kamen dort 1429 Kinder zur Welt. "Wir können in jeder Hinsicht auf ein außergewöhnliches, aber auch sehr erfolgreiches Jahr in der Geburtshilfe zurückblicken", freut sich Chefarzt Dr. med. Peter Gilbert, und ergänzt "im zu Ende gehenden, schwierigen Jahr hatten wir 156 Entbindungen mehr als im Vorjahr."

Das Geburtenbuch im Kreißsaal des Krankenhauses verzeichnet mit Ablauf des 31. Dezember 1425 Geburten, darunter vier Zwillingsgeburten. "Die Geburtshilfe kann man ja nicht einfach wie geplante Operationen runterfahren", sagt Geschäftsführer Andreas Leipert und lobt das Personal: "Das ist eine großartige Leistung des gesamten Teams."

Das Team begrüßte am 1. Januar um 6.23 Uhr als erstes Neujahrsbaby 2021 Mohammed A. Khaldaoui (3740g, 53cm). FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare