Räuberische Erpressung in der Gutfleischstraße

  • schließen

Ein 23-Jähriger wurde am späten Mittwochabend in der Gutfleischstraße das Opfer bei einem Überfall. Der Mann war gegen 22.30 Uhr zu Fuß im Bereich des Schwanenteichs unterwegs und traf auf zwei unbekannte Männer. Unter Androhung von Gewalt – einer der Täter zeigte dabei sein Messer – übergab das Opfer den Unbekannten Geld und ein iPod. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Ursulum. Beide Männer sprachen gebrochenes Deutsch. Der kleinere, ca. 20- bis 30-jährige Mann, war etwa (1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und trug eine Brille. Der ca. 20- bis 35-jährige etwas größere Mann (1,85 bis 1,90 Meter), der das Messer mitführte, hatte eine kräftige Statur und trug einen dunklen Kapuzenpullover. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter Tel. 06 41/70 06-25 55.

Ein 23-Jähriger wurde am späten Mittwochabend in der Gutfleischstraße das Opfer bei einem Überfall. Der Mann war gegen 22.30 Uhr zu Fuß im Bereich des Schwanenteichs unterwegs und traf auf zwei unbekannte Männer. Unter Androhung von Gewalt – einer der Täter zeigte dabei sein Messer – übergab das Opfer den Unbekannten Geld und ein iPod. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Ursulum. Beide Männer sprachen gebrochenes Deutsch. Der kleinere, ca. 20- bis 30-jährige Mann, war etwa (1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank und trug eine Brille. Der ca. 20- bis 35-jährige etwas größere Mann (1,85 bis 1,90 Meter), der das Messer mitführte, hatte eine kräftige Statur und trug einen dunklen Kapuzenpullover. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter Tel. 06 41/70 06-25 55.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare