_1LOKSTADT301-B_183917_1_4c_3
+
Auf der linken Seite der Philosophenstraße soll der Radweg verlaufen.

Verkehr in Gießen

Gießen: Radweg entlang der Philosophenstraße kommt

  • Burkhard Möller
    vonBurkhard Möller
    schließen

Die Stadt Gießen hat eine Planung für einen Radweg auf der Ostseite der Philosophenstraße eingeleitet. Die Umsetzung wird allerdings nicht einfach.

Gießen – Wer als Radfahrer auf der kurvenreichen Philosophenstraße unterwegs ist, erlebt regelmäßig Schreckmomente, wenn entgegenkommende Autos die Kurven schneiden und auf die Gegenfahrbahn gelangen. Adrenalinschübe im Sattel soll es in einigen Jahren zwischen der Eichgärtenallee und Wieseck nicht mehr geben, denn nach jahrelangen Diskussionen hat der Magistrat eine Planung für einen straßenbegleitenden Radweg auf den Weg gebracht. »Wir wollen eine bessere und sichere Anbindung für die Radfahrer aus Wieseck«, erklärte Bürgermeister und Verkehrsdezernent Peter Neidel am Dienstag in der Pressekonferenz des Magistrats, der am Vortag einen Projektbeschluss gefasst hatte.

Neuer Radweg an der Gießener Philosophenstraße soll drei Meter breit werden

Damit erfüllt der Magistrat eine Zusage, die er im Zusammenhang mit der Planung für das AAFES-Areal und der Ansiedlung von Otto vor zwei Jahren gemacht hatte. In der Erwartung von zusätzlichem Berufspendler-Verkehr zwischen Wieseck und den Arbeitsstätten im früheren US-Depot hatte Neidel den Bau des lange gewünschten Radwegs neben der Philosophenstraße in Aussicht gestellt.

Geprüft wurden laut Neidel drei Varianten: eine, die vom Martha-Mendel-Weg auf einem bestehenden Feldweg zum nördlichen Ende des Gewerbegebiets Ursulum führt, sowie zwei straßenbegleitende auf der Ost- und Westseite der Philosophenstraße. Die Variante Ost habe sich aus verkehrstechnischen Gründen und unter dem Gesichtspunkt der Umweltverträglichkeit als die günstigste erwiesen, erläuterte der Bürgermeister. Die Wieseckaue sei ein Flora-Fauna-Habitat (FFH-Gebiet) und ein »sensibler Bereich«. Daher werde es mit der Umsetzung der Planung, die am 4. März vom Stadtparlament beschlossen werden soll, noch dauern. Sowohl eine Umweltverträglichkeitsprüfung als auch ein Planfeststellungsverfahren werden durchgeführt. Stand jetzt soll der Radweg drei Meter breit werden, was den Begegnungsverkehr erleichtern würde. Auch eine Beleuchtung der Fahrbahn ist geplant. Oberlache und Wieseck müssen überbrückt werden.

Neuer Radweg an der Gießener Philosophenstraße war lange gefordert

Forderungen nach einem Radweg waren seit Sanierung der Philosophenstraße und Wiedereinführung von Tempo 50 vor neun Jahren immer lauter geworden. Vor allem der Ortsbeirat Wieseck hatte sich - parteiübergreifend - für den Radweg eingesetzt. (mö)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare