Radler leistet Widerstand nach Rotlichtverstoß

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Bei einer Personalienfeststellung nach einem Rotlichtverstoß am Dienstagabend leistete ein 26-jähriger Fahrradfahrer Widerstand gegen Polizeibeamte.

Gegen 18.50 Uhr hatte eine Streife den Mann am Berliner Platz erwischt. Bei seiner Kontrolle verweigerte er dann seine Personalien und fing an, die Polizisten zu filmen. Als der Kontrollierte zum Zwecke der Identitätsfeststellung durchsucht werden sollte, kam es zu den Widerstandshandlungen.

Die Polizeibeamten nahmen den aus dem Landkreis Gießen stammenden Mann zunächst mit zur Wache. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen sie ihn dann wieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare