20 Prozent mehr Doktoranden an der THM

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Mehr als 80 Teilnehmer hat Prof. Jochen Frey beim Promovierendenkolloquium der Technischen Hochschule Mittelhessen begrüßt. In der Online-Veranstaltung berichtete der Vizepräsident für Forschung, Transfer und wissenschaftlichen Nachwuchs, dass sich aktuell etwa 120 Nachwuchswissenschaftler der THM mit der Promotion weiterqualifizieren. Gegenüber dem Vorjahr sei das eine Steigerung um 20 Prozent.

Die meisten Vorhaben sind an den wissenschaftlichen Kompetenzzentren angesiedelt. Diese Zentren, so Frey, gelte es weiter zu stärken. Eine wichtige Rolle spiele auch das Promotionszentrum für Ingenieurwissenschaften, das am Forschungscampus Mittelhessen angesiedelt ist. Die steigende Zahl an Promotionen führte der Vizepräsident unter anderem auf "bemerkenswerte Förderelemente" der THM zurück, etwa den strategischen Forschungsfonds und die gute Doktorandenausbildung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare