oli_schiffenbergwiese2_1_4c
+
Vor den Mauern des Klosters Schiffenberg soll am Samstag demonstriert werden.

CDU-Veranstaltung auf Schiffenberg

Gießen: Hunderte zu Protesten bei Auftritt von CDU-Spitzentrio erwartet

  • Burkhard Möller
    VonBurkhard Möller
    schließen

Am Samstag kommen mehrere CDU-Spitzenpolitiker nach Gießen. Die Polizei stellt sich auf hunderte Teilnehmer bei Protest-Kundgebungen ein.

Gießen – Ein Kanzlerkandidat, der Bundesgesundheitsminister und der Chef des Kanzleramts: Wenn Spitzenpolitiker derart geballt auftreten wie am kommenden Samstag (14.08.2021) beim Landestag der Jungen Union Hessen auf dem Schiffenberg, ist der Protest nicht weit entfernt. So wollen Gießener Klimaschutzgruppen wie Fridays for Future, Students for Future, Extinction Rebellion und die Linksjugend Solid sowie der Kreisverband der Partei »Die Basis« die Auftritte der CDU-Politiker Armin Laschet, Jens Spahn und Helge Braun mit eigenen Kundgebungen begleiten.

Die Motive der Veranstaltungen, die von der Versammlungsbehörde der Stadt bestätigt worden sind und am Morgen und späteren Vormittag beginnen sollen, sind durchaus unterschiedlich. Während die Klimaschützer unter dem Motto »Alle reden vom Klima, Laschet macht’s kaputt« vor allem die ihrer Meinung nach völlig unzureichende Klimaschutzpolitik der Union und ihres Kanzlerkandidaten aufs Korn nehmen wollen, steht bei der Kundgbung der »Basis« die Corona-Politik im Vordergrund. Sie steht unter dem Motto für »Das Recht auf freie Meinungsäußerung«, »Das Recht auf Versammlungsfreiheit« und für eine »Freie Impfentscheidung«.

Gießen: Die „Basis“ will vor CDU-Veranstaltung demonstrieren

Die Basisdemokratische Partei Deutschlands wurde erst vor gut einem Jahr im Zuge der Proteste gegen die CoronaSchutzmaßnahmen gegründet. Einen Gießener Kreisverband gibt es seit dem vergangenen Mai, bei der Bundestagswahl am 26. September schickt die »Basis« im Wahlkreis Gießen-Alsfeld Dr. Stephan Krüdener aus Heuchelheim ins Rennen ums Direktmandat. Beobachter sehen bei der »Basis« mit Hinweis auf Führungspersönlichkeiten wie Wolfgang Wodarg und Sucharit Bhakdi sowie Inhalte eine klare Nähe zu den sogenannten Querdenkern. Die Partei hingegen betont ihre unideologische Ausrichtung und den Zulauf von Mitgliedern aus verschiedensten Parteien. Die Kundgebung auf dem Schiffenberg wurde von dem Busecker Zahnarzt Martin Kauer angemeldet, der als Pressesprecher des Kreisverbands fungiert. In der Kommunalpolitik wurde Kauer Ende der 1990er Jahre bekannt, als er in Buseck eine Ortsgruppe des rechtskonservativen Bunds freier Bürger gründete und mit einer Fraktion in die Busecker Gemeindevertretung einzog.

Während die Kundgebung der Basis bereits um 8 Uhr beginnen soll, startet die Veranstaltung der Klimaschützer um 10.30 Uhr. Ab 10 Uhr wird von ihnen vom Bahnhof aus eine Rad-Demo zum Schiffenberg angeboten. Sie kritisieren, dass die Unionsparteien nach 16 Jahren in den Regierung »keinen ausreichenden Plan« haben, um Deutschland rechtzeitig zur Klimaneutralität zu führen.

Polizei Gießen stellt sich auf mehrere Hundert Protestler ein

Stadt und Polizei stellen sich auf mehrere Hundert Personen bei beiden Kundgebungen ein; die »Basis« geht von 200 Teilnehmern aus. Sie hat ihre Anhänger dazu aufgerufen, die Corona-Auflagen, die für die Veranstaltung gelten, zu beachten, dies gelte auch für »willkürlich erscheinende Anordungen der Behörden«.

Die Junge Union Hessen holt am Samstag ihren 2020 ausgefallenen 100. Landestag nach. Neben den genannten Spitzenpolitikern wird auch JU-Bundesvorsitzender Tilman Kuban in Gießen erwartet. (mö)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare