PreisPiranha entwickelt

Gießen (pm). Seit Jahren würdigt die IHK Gießen-Friedberg Menschen und Firmen, die sich durch ihr Engagement für eine starke wirtschaftliche Zukunft der heimischen Region einsetzen, mit dem Unternehmenspreis. Unter den Preisträgern ist in diesem Jahr die in Gießen ansässige Sylphen GmbH & Co. KG. Die Feier lief virtuell auf der Bühne des Gießener Stadttheaters.

»Sie entwickeln passgenaue Software-Anwendungen von hoher Qualität und Effizienz. Egal, ob es sich um Webanwendungen oder eine App handelt, durch modernste Infrastruktur sichern sie die Zukunftsfähigkeit des Internetauftritts«. Mit diesen Worten zeichnet IHK-Hauptgeschäftsführer Matthias Leder die Sylphen GmbH & Co. KG aus. Sie hat den PreisPiranha entwickelt und vertreibt ihn.

Sylphen GmbH hat 40 Mitarbeiter

Das technologieführende Produkt für große E-Commerce-Betreiber zur Preisrecherche und dynamischen Preisanpassung ist in enger Zusammenarbeit mit Studentinnen und Studenten der Technischen Hochschule Mittelhessen entstanden. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen mit der Hessischen Cloud über ein eigenes Rechenzentrum.

Die Firmengeschichte begann vor zwanzig Jahren, als fünf Absolventen des Studiengangs Informatik in einem leerstehenden Keller das Unternehmen »Sylphen.com KG« gründeten. Drei der ehemaligen Studenten, Oliver Rahn, Ralf Brinkmann und Ralph Boßler, stehen noch heute an der Spitze von Sylphen. Nach drei Umzügen befindet sich das Büro nun in der Philipp-Reis-Straße. Trotz Corona-Krise peilt das aktuell 40 Mitarbeiter zählende IT-Systemhaus weiteres Wachstum an.

Zugehörigkeit zur Region dokumentiert das Unternehmen beispielsweise als Mitorganisator des Gießener Firmenlaufes. Stellvertretend für alle anderen Mitarbeiter wurde Teamleiter Mathias Lähnwitz, der unter anderem für die Umsetzung der Arbeit im Homeoffice verantwortlich zeichnete, von der IHK als Repräsentant des Jahres geehrt.

Weitere Preisträger sind die MK-Versuchsanlagen und Laborbedarf e.K. in Mücke und die zweikopf Agentur aus Lauterbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare