Preis für Gellrich

  • schließen

Gießen(pm). Dr. Urs Gellrich von der Justus-Liebig-Universität Gießen erhält den ADUC-Preis 2020 für Chemiker. Der Leiter einer Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe an der JLU wird die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung in Dresden entgegennehmen.

Gellrich arbeitet in Gießen am Institut für Organische Chemie und hat molekulare Systeme entwickelt. Diese sind in der Lage, chemische Bindungen reversibel zu spalten und somit zu aktivieren. Vergeben wird der Preis von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Universitätsprofessoren für Chemie einmal im Jahr an bis zu drei Nachwuchswissenschaftler für die Etablierung eines eigenständigen Forschungsgebietes. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare