Polizei schnappt rauchenden Handydieb

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Am Bahnhof in Gießen wurde am Dienstag ein 36-Jähriger von der Bundespolizei kontrolliert. Der Mann hatte sich nicht an ein bestehendes Rauchverbot am Bahnhof gehalten. Bei der Fahndungsüberprüfung kam heraus, dass er mehrfach wegen Diebstahls aufgefallen war. Bei der anschließenden Durchsuchung im Bundespolizeirevier Gießen fanden die Beamten bei ihm ein Smartphone, das vor rund vier Wochen als gestohlen gemeldet worden war. Die Bundespolizeiinspektion hat gegen den Algerier ein Ermittlungsverfahren eröffnet. Danach durfte der 36-Jährige die Dienststelle verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare