Verletzung von Frauen

Polizei nimmt 25-Jährigen fest

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Polizei hat nach drei gefährlichen Körperverletzungen einen 25-jährigen Mann aus Gießen festgenommen. Der Mann soll am Dienstagnachmittag eine 16-jährige Jugendliche an der Bushaltestelle in der Grünberger Straße mit Steinen beworfen und getroffen haben. Das Mädchen erlitt Verletzungen. Bei den Steinwürfen beschädigte der Mann auch eine Bushaltestelle. Bei seiner Flucht fotografierten Zeugen den zunächst unbekannten Verdächtigen.

Zu einem weiteren und ähnlichen Fall kam es dann Mittwochnachmittag in der Straße Südanlage. Gegen 17 Uhr griff der 25-Jährige eine 28-jährige Frau an und schubste sie auf die Straße, wo sie zu Boden fiel. Glücklicherweise konnten Autos der am Boden liegenden Frau ausweichen. Die Frau verletzte sich dabei leicht.

Bei einem dritten Vorfall in der Neustadt belästigte der Mann eine weitere Frau, woraufhin ihn deren Begleiter schlugen. Zeugen informierten die Polizei über die Schlägerei. Dabei stellten die Ermittler fest, dass es sich um den Verdächtigen der vorausgegangenen Körperverletzungen handelte. Der Mann wurde von der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt. Dieser erließ einen Unterbringungshaftbefehl. Der 25-Jährige kam in eine Fachklinik. Die Polizei sucht Zeugen, die den dritten Vorfall am Mittwoch (10. Juni) gegen 19.10 Uhr in der Straße Neustadt beobachtet haben. Hinweise an Tel. 0641/7006-3755.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare