Polizei findet Drogen und Geld am Sellnberg

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Etwa 50 Gramm Drogen, fast 1800 Euro Bargeld und typische Utensilien für den Drogenverkauf haben Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag im Bereich Wiesecker Weg/Ecke Sellnberg sichergestellt. Zwei Tatverdächtige, ein 20- und ein 22-Jähriger, wurden festgenommen. Die Beamten hatten in der Nähe eines Kiosks zielgerichtete Kontrollen durchgeführt.

Schnell entdeckten die Beamten eine Person, die sich auffällig verhielt und in ein Auto stieg. Als die Fahrzeuginsassen die Beamten bemerkten, wurde eine Tüte mit Marihuana aus dem Auto geworfen. Der Beifahrer - also die Person, die zuvor beobachtet wurde - stieg aus dem rollenden Pkw aus und rannte davon. Der 22-Jährige konnte aber wenig später festgenommen werden. Bei ihm fanden die Beamten etwa 40 Gramm Marihuana, 1800 Euro Bargeld und die Utensilien. Der Autofahrer, ein 20-Jähriger, wurde ebenfalls festgenommen.

Es besteht der Verdacht, dass die beiden illegal mit Drogen handeln. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare