Platz nehmen!

  • schließen

Gießen(pm). "Seit fast 40 Jahren ist dieser Korbsessel mein treuer Begleiter. Ich bekam ihn Anfang der 1980er Jahre von meinen Eltern zu Weihnachten geschenkt. Dieses Geschenk war der erste Schritt der Umwandlung meines Jugend- in mein Wohnzimmer." Die Kirchenkunstaktion "zeitraum" will in der Morus-Kirche Raum schaffen für neue Perspektiven: Unterschiedliche, mobile Sitzgelegenheiten - ein Friseurstuhl, oder ein Balkonstuhl, ein Sessel - und vielleicht auch ein Stuhl von den Fluren des Arbeitsamtes oder eines Krankenhauses - sind in der Kirche platziert. Tagtäglich verbringt der Mensch viel Zeit auf ihnen und damit verbindet sich Lebenswirklichkeit. Die Sitzmöbel erzählen eigene Geschichten, jene ihrer Herkunft und welche Bedeutung sie für ihre Besitzer haben. So eröffnet sich ein weiterer Blickwinkel und bildet eine Brücke zum Lebensraum der Menschen.

Besucher sind eingeladen, für sich einen Raum zu erschließen, durch den Wechsel der Perspektive einen neuen Blickwinkel zu erfahren. Wo bin ich richtig? Wo fühle ich mich wohl?

Die Kirchenkunstaktion "zeitraum" findet vom 20. bis 31. Januar in der Kulturkirche St. Thomas Morus (Grünberger Str. 80) statt. Die Möglichkeit, die Kirchenkunstaktion zu erfahren, besteht täglich von 18 bis 19.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare