Open Call für das Studio KiZ

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Dieses Jahr mussten bereits viele Konzerte in und um Gießen pandemiebedingt ausfallen. Konzerte mit viel Publikum sind trotz Lockerungen der Hygiene- und Abstandsregelungen immer noch schwer möglich. Dennoch möchte das Kulturamt soloselbständigen Künstlern die Möglichkeit eines digitalen Auftritts geben.

Bewerben können sich alle soloselbständigen Musiker aus Gießen (Bewerbungsvoraussetzung: KSK-Mitgliedschaft). Gegen eine kleine Gage pro Musiker sollen Solo, im Duo oder in Formationen kleine Konzertprogramme zusammengestellt werden, die an ca. drei aufeinanderfolgenden Tagen im KiZ gefilmt werden. Wöchentlich wird jeweils ein Konzert über die Homepage der Stadt veröffentlicht. Am Ende ist dort eine "Mediathek" aller Konzerte abrufbar, die zeigt, wie sich die Musiker musikalisch mit der Pandemie auseinandergesetzt haben.

Bewerbungen digital an Stephanie.Jackson@giessen.de oder Eva.Steinbrecher@ giessen.de. Der E-Mail soll Folgendes entnommen werden können: Name der Formation (inkl. Name der Mitglieder und deren KSK-Nachweise) und ein Ansprechpartner mit Telefonnummer. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare