Neues Projekt "Vereine" bei der Lebenshilfe

  • schließen

Ob Gesang-, Sport- oder Gartenverein – Vereine bilden einen optimalen Raum der Gemeinschaft und des Miteinanders. Miteinander meint natürlich auch das Zusammensein und die gemeinsame Freizeitgestaltung von Menschen mit und ohne Behinderung. Für diesen inklusiven Ansatz im Vereinswesen setzt sich die Lebenshilfe Gießen mit ihrem neuen Projekt "Vereine werden inklusiv" ein.

Ob Gesang-, Sport- oder Gartenverein – Vereine bilden einen optimalen Raum der Gemeinschaft und des Miteinanders. Miteinander meint natürlich auch das Zusammensein und die gemeinsame Freizeitgestaltung von Menschen mit und ohne Behinderung. Für diesen inklusiven Ansatz im Vereinswesen setzt sich die Lebenshilfe Gießen mit ihrem neuen Projekt "Vereine werden inklusiv" ein.

Personen, die sich für eine bestimmte Freizeittätigkeit in einem Verein interessieren, können sich an die Projekt-Verantwortlichen Sina Christin Lauterbach und Jörg Luckert wenden (E-Mail: vwi1@lebenshilfe-giessen.de, Telefon: 01 51-6410-739). Beide helfen Menschen mit Behinderung bei der Vermittlung und Kontaktaufnahme zu heimischen Vereinen und möchten dabei unterstützen, dass jeder sein Traum-Hobby ausleben kann.

Natürlich können sich auch für das Projekt offene Vereine bei den genannten Ansprechpartnern melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare