Neues Literaturmagazin

  • schließen

Gießen(pm/gl). Das Literarische Zentrum macht in seinem aktuellen Newsletter auf das neue Literaturmagazin "Georg*ette" für Gießen und das Lahngebiet aufmerksam.

Ende 2019 versammelten sich eine Handvoll Gießener Kulturschaffender - darunter Herausgeber ehemaliger Literaturzeitschriften wie "Syntax Acut", mehrere Autoren und eine Lektorin -, um die "Georg*ette" ins Leben zu rufen und es so den Schreibenden der drei Lahnmetropolen und der Region zu ermöglichen, die gemeinsame Identität durch eine regelmäßig erscheinende Publikation neu auszuloten und dem regionalen Käfig zu entfliehen.

Für die erste Ausgabe sucht die Redaktion bis zum 31. März Prosa- und Lyrikbeiträge jedweden Genres, die oder deren Autoren einen Bezug zu Gießen, Marburg, Wetzlar oder anderen Teilen des Lahngebiets haben. Auch Essays oder Dramolette sind willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare