Neuer Kurs beim Hospizdienst

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Sterbende und ihre Angehörigen zu begleiten - das ist die Aufgabe des Ambulanten Hospizdienstes des Caritasverbandes Gießen. Ab September bietet der Hospizdienst einen Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter an, zudem ab sofort eine Anmeldung möglich ist.

Sterben ist ein persönlicher Prozess, Sterbebegleitung eine besondere zwischenmenschliche Begegnung. Am Ende des Lebens nicht allein zu sein, das wünschen sich die meisten Menschen. Der Kurs vermittelt einen angemessenen Umgang mit Sterben und Tod und gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, sich auch mit eigenen Erfahrungen auseinanderzusetzen. An zehn Abenden werden unterschiedliche Schwerpunkte besprochen und an vier Wochenenden wird die emotionale und spirituelle Seite der Themen beleuchtet.

Aufgabe der Ehrenamtlichen ist dann, in Ergänzung zu bestehenden Diensten Sterbenden sowie deren Angehörigen und Freunden beizustehen und sie zu unterstützen. Einsatzort ist im Zuhause der Sterbenden, im Pflegeheim oder auch im Krankenhaus. Anmeldung und Infos bei Birgit Kurz und Michaela Augustin-Bill, Tel. 06 41/68 69 25-157 und unter www.caritasgiessen. de/hospizdienst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare