Neue Regelungen für »EV«-Besucher

Gießen (pm). Das Evangelische Krankenhaus wird ab dem heutigen Freitag, 12. November, angesichts der hohen Zahl von Corona-Neuinfektionen und sich füllender Krankenhausbetten mit Covid-19-Erkrankten neue Zutritts- und Besucher-Regelungen einführen. Bereits seit 31. Oktober ist im »EV« das Tragen einer FFP2-Maske für alle Personen unabhängig vom Impf- und Genesungsstatus Pflicht.

Ab heute gilt für Besucher zusätzlich die 2G-Regelung. Der Zugang als Besucher ist also nur vollständig geimpften oder genesenen Personen gestattet.

Die Besuchszeiten bleiben unverändert - auf Normalstation täglich von 14 bis 19 Uhr. Pro Tag darf maximal eine Person das Besuchsrecht wahrnehmen. Der Besuch sollte die Dauer von 40 Minuten nicht überschreiten. Die FFP2-Maske darf währenddessen nicht abgenommen werden. Kinder unter 12 Jahren sind als Besucher ausgeschlossen. Patienten auf der Intensivstation können ausschließlich nach tagesaktueller telefonischer Rücksprache mit der Station Besuch empfangen. Auf der Covid-ISO-Station ist kein Besuch gestattet. Sonderbesuchsregelungen sind telefonisch abzustimmen. Für Patienten gilt weiterhin die 3G-Regelung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare