Kulturkompetenz

Neue Museums- und Kulturamtsleitung

  • Karola Schepp
    vonKarola Schepp
    schließen

Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz hat nicht nur die neue Museumsleiterin Katharina Weick-Joch, sondern auch den neuen Kulturamtsleiter Stefan Neubacher vorgestellt.

Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz verspricht "geballte Kulturkompetenz", als sie am Freitag gleich zwei neue Gesichter an wegweisenden Stellen im Gießener Kulturleben bekannt gibt. Mit Dr. Katharina Weick-Joch wird Mitte Oktober das Oberhessische Museum nach dreivierteljähriger Vakanz eine neue Leiterin bekommen – für zunächst vier Jahre mit Option auf Dauerbefristung. Auch das Kulturamt, das nach dem Weggang von Simone Maiwald seit Mai ohne Führung war, bekommt mit Dr. Stefan Neubacher einen neuen Chef. Er nimmt im Januar seine Arbeit auf.

Beide arbeiten aktuell noch in Berlin und Umgebung und haben aus früheren Zeiten Beziehungen ins Mittelhessische. Die 36-jährige Kunsthistorikerin hat ihr Grundstudium in Gießen absolviert, später in Frankfurt am Main studiert und an der Uni Trier dissertiert. Öffentlichkeitsarbeit für das Frankfurter Städel und die Schirn hat sie gemacht und das in einer Zeit, in der Museumsleiter Max Hollein die Schirn komplett umgekrempelt hat. In Berlin war sie ab 2013 wissenschaftliche Assistentin der staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz und seit 2014 persönliche Referentin des Direktors. Seit 2016 war sie Projektkoordinatorin der Sonderausstellung "Mantegna und Bellini" der Gemäldegalerie der staatlichen Museen.

Jede Menge Erfahrung in der Kulturverwaltung hat auch Dr. Stefan Neubacher. 1966 geboren in der Nähe von Dortmund hat er in Marburg Sozialpädagogik studiert und im soziokulturellen Zentrum "Cafe Trauma" mitgewirkt. Vier Jahre war er dessen Geschäftsführer. Nach der Promotion 2006 zog es ihn zunächst in die Schweiz, wo er in einer Kommunikationsagentur tätig war. Aktuell ist der 52-Jährige noch Kulturamtsleiter in Eberswalde, einer 40 000-Einwohnerstadt in Brandenburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare