+
Die Linie 2 gehört zu den acht Linien, bei denen es Änderungen gibt. FOTO: SCHEPP

Fahrplanwechsel

Neue Bushaltestellen und Linientaxis in Gießen

  • schließen

Im Gießener Stadtbusverkehr wird es ab 15. Dezember kleine Fahrplan-Änderungen geben. Auch fünf Haltestellen werden umbenannt.

Gießen(pm). Mit dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember kommt es zu Änderungen auf acht Stadtbuslinien und zu Umbenennungen von fünf Stadtbus-Haltestellen.

Die Haltestelle "Schiffenberger Weg" heißt nun "Ulner Dreieck", "Aulweg/Wartweg" wird in "Arndtstraße" umbenannt, "Aulweg" wird zu "Sternmark", "Parkhaus am Bahnhof" heißt nun "Parkhaus Lahnstraße" und "Wiesecker Weg" heißt nun "Theodor-Litt-Schule".

Bei der Linie 1 (Lützellinden-Rödgen) verschieben sich montags bis freitags zwischen 18.30 und 22 Uhr sowie samstags zwischen 17.30 und 20 Uhr die Abfahrtszeiten geringfügig. Samstagmorgens entfallen zwei Kurzfahrten zwischen "Sophie-Scholl-Schule" und "Waldweide". Dafür gibt es fünf zusätzliche Kurzfahrten am Samstagnachmittag.

Bei der Linie 2 (Bahnhof-Eichendorffring) wurden montags bis freitags zwischen 18.30 und 20 Uhr einige Abfahrtszeiten minimal angepasst. Samstagmorgens werden zwischen 5.30 und 8 Uhr einige Fahrten eingespart. Dafür fahren am Samstagnachmittag zwischen 14 und 18.30 Uhr zusätzliche Busse.

Für Linie 3 (Schlangenzahl-Friedhof) ändern sich bei einigen Schulfahrten die Abfahrtszeiten im Minutenbereich. Am Sonntagmorgen verkehren künftig bis etwa 9.30 Uhr Linientaxis statt Busse. Zuschläge werden für sie nicht fällig.

Auf der Linie 5 (Bahnhof-Wieseck) fallen am Samstagmorgen zwischen 5 und 8 Uhr einige Fahrten weg.

Für die Linie 15 (Bahnhof-Wieseck-Burgenring) haben die Fahrplanmanager die Abfahrtszeiten am Samstagmorgen zwischen 5.30 und 8 Uhr minimal verschoben.

Bei der Linie 7 (Philosophenwald-Evangelisches Krankenhaus) verzichten die Stadtwerke sonntagmorgens bis etwa 9.30 Uhr auf klassische Busse und lassen wie auf Linie 3 Linientaxis fahren - ohne Zuschläge nach bekanntem Fahrplan.

In der Linie 12 (Gewerbegebiet West-Sandfeldschule) gibt es künftig die Haltestelle "Hedwig-Burgheim-Ring" nicht mehr.

Die Linie 17 (Bahnhof-Am Alten Flughafen) wird um zwei Stationen verlängert. Mit den neuen Haltestellen "Stolzenmorgen" und "Lufthansastraße" erschließen die SWG den Bereich Am Alten Flughafen (ehemaliges US-Depot). Die erste Fahrt ab der Haltestelle "Bahnhof" startet jetzt um 6.50 Uhr - also fünf Minuten früher als gewohnt. Ab 19 Uhr gelten veränderte Abfahrtszeiten.

Baustelle Neustädter Tor: Ab 15. Dezember verkehren die Linien 2, 3, 7, 12, 13, 24, 800, 801, 802 und der Nachtbus Venus wieder auf dem regulären Linienweg über die Haltestellen Marktplatz und Oswaldsgarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare