Netzwerktreffen zur Begleiteten Elternschaft

  • schließen

Gießen(pm). Das hessische Netzwerktreffen zum Thema Begleitete Elternschaft wurde von der Lebenshilfe Gießen organisiert und resultierte aus einem Fachtag der Organisation im Januar 2019. Die Veranstaltung bot den Praktikern fachlichen Input sowie Gelegenheiten zum Austausch mit Experten aus anderen Bundesländern.

Die Lebenshilfe Gießen arbeitet gemeinsam mit Stadt und Landkreis Gießen, dem hessischen Sozialministerium sowie dem Landeswohlfahrtsverband an dem Aufbau eines Unterstützungsangebots für Mittelhessen, das über den konventionellen ambulanten Rahmen hinausgeht. Unter den Teilnehmern der Veranstaltung waren auch Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, der Hauptamtliche Kreisbeigeordnete Hans-Peter Stock sowie Thomas Knierim, Regionalmanager des Landeswohlfahrtsverbands Hessen. "Es ist schön und ermutigend, diese Resonanz zu sehen. Sie zeigt, wie hoch der Bedarf für den Austausch zu diesem Thema in Hessen ist", kommentierte Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare