oli_stadtpark1_240721
+
In der Wieseckaue darf ab 22 Uhr keine Musik mehr hörbar abgespielt werden.

Feierszene

Nach Uni-Vorplatz und Lahnwiesen in Gießen: Kontrollen nun auch in der Wieseckaue

  • Kays Al-Khanak
    VonKays Al-Khanak
    schließen

Nach Beschwerden wegen abendlichen Partys erlässt die Stadt Gießen eine Benutzungsordnung auch für den Stadtpark Wieseckaue. Die Polizei kündigt für Kontrollen an.

Es war ja absehbar: Wenn Stadt und Polizei an bestimmten Orten regulierend eingreifen, suchen sich die vor allem jungen Leute einen anderen Ort, um zu feiern. Nun hat die Stadt nach Beschwerden wegen nächtlichem Lärm ab sofort eine Benutzungsordnung für den Stadtpark Wieseckaue erlassen. Diese gilt bereits für die Lahnwiesen.

Mitte Juni hatten aus dem Ruder gelaufene Feiern auf dem Univorplatz Stadt, Polizei und Universität zum Handeln gezwungen. Mit verstärkten Kontrollen und einer erhöhten Präsenz von Polizei und Ordnungsamt konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden - jedenfalls für den Uni-Vorplatz. Die Feiernden suchten sich eine Ausweichfläche und fanden die auf den Lahnwiesen. Doch auch dort gab es wie bereits schon in der Ludwigstraße Ärger wegen Lärm, Müll und Scherben. Nun scheint sich das Partygeschehen auch in den Stadtpark Wieseckaue verlagert zu haben. Dies jedenfalls teilen Stadt und Polizei in einer gemeinsamen Presseerklärung mit: »Zuletzt hatte es einige Beschwerden im Bereich der Wieseckaue gegeben. Dort hatten Personen Musikanlagen benutzt und es gab Beschwerden wegen zu lauter Musik.«

Aus diesem Grund gilt in der Wieseckaue ab sofort eine Benutzungsordnung, die in dieser Form bereits Anfang Juli für die Lahnwiesen erlassen wurde, Auf den Grünanlagen darf ab 22 Uhr keine Musik mehr hörbar abgespielt werden. Auch ist es nicht erlaubt, Bühnen oder Musikanlagen aufzubauen.

An den vergangenen Wochenenden hatte es laut Polizei und Stadt Kontrollen sowie viele Gespräche zwischen Mitarbeitern der Polizeidirektion Gießen sowie des Ordnungsamtes mit Besucherinnen und Besuchern der Lahnwiesen gegeben. »Sehr viele« Feiernde hätten sich einsichtig gezeigt und sich an die neue Benutzungsordnung gehalten. »Nur in sehr wenigen Fällen mussten die Ordnungshüter einschreiten«, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Eine Präsenz der Ordnungshüter ist auch für das kommende Wochenende in Gießens Stadtmitte angekündigt. Dabei wollen die eingesetzten Kräfte der Polizei und des Ordnungsamtes in Gesprächen die Besucher der Lahnwiesen und des Stadtparks Wieseckaue auf die Benutzungsordnung hinweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare