Nach Raub von drei Euro in Haft

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Seit Sonntag sitzen zwei 18 und 23 Jahre alte Räuber in Untersuchungshaft. Das Duo hatte einem Studenten am späten Samstagabend auf dem Gehweg der Grünberger Straße drei Euro geraubt.

Die beiden Männer hatten den 22-Jährigen dort angesprochen und die Herausgabe von Zigaretten gefordert. Da er keine hatte, forderten sie Geld von dem aus dem Jemen stammenden Opfer. Sie hielten ihn fest, einer der Angreifer holte mit der Faust aus und machte so unmissverständlich klar, dass er zuschlagen würde, sollte kein Geld herausgegeben werden. Letztlich übergab der 22-Jährige drei Euro Kleingeld. Anschließend rannten die beiden Angreifer davon. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nahmen Polizisten die aus Somalia stammenden Räuber fest.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Gießen wurden die beiden Täter einem Haftrichter vorgeführt. Der erließ Untersuchungshaftbefehl wegen räuberischer Erpressung. Die Täter sitzen derzeit in hessischen Untersuchungshaftanstalten ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare