+

Muslimische Frauen kochen für Mitarbeiter der Corona-Station

  • vonOliver Schepp
    schließen

Gießen(pm). Während des gesamten Fastenmonats Ramadan - also noch bis 24. Mai - versorgt die Frauenorganisation der Muslimischen Gemeinden Gießen die rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Corona-Intensivstation des Uniklinikums Gießen täglich mit selbst gekochtem Mittagessen. Ihr Motto lautet: "Gemeinsam sind wir stark". Der Leiter der Abteilung, Tobias Kempff, bedankte sich in einer kleinen Ansprache ausdrücklich im Namen aller für diese außerordentliche Geste der Zuwendung. "Wir möchten uns für unsere Gesellschaft engagieren und vor allem diejenigen Berufsgruppen und Personen unterstützen, die mit Risikogruppen arbeiten", sagten die Vertreterinnen der Frauenorganisation der Muslimischen Gemeinden. FOTO: SCHEPP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare