Musikverband ruft auf zu Fensterkonzerten

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Bereits am vergangenen Sonntag brachten Musiker hessen- und deutschlandweit den Schlusschoral "Freude Schöner Götterfunken" aus Beethovens 9. Sinfonie vom Fenster aus zum Klingen. Aufgerufen dazu hatte unter anderem der Hessische Musikverband (HMV), der die Aktion zum Anlass nimmt, die Fensterkonzerte im Rahmen seiner Initiative "Musik macht Mut" zu verstetigen.

In den sozialen Medien trifft die Aktion des Hessischen Musikverbandes, der mit ca. 350 Vereinen und über 15 000 aktiven Musikern einer der größten Musikverbände Hessens ist, auf überwältigende Resonanz: Der Aufruf erreichte in kürzester Zeit über 65 000 Menschen, wurde hundertfach geteilt.

Und eine Wiederholung ist bereits in Planung: Am kommenden Sonntag um 18.15 Uhr soll erneut gespielt werden. Auf seiner Homepage stellt der HMV kostenlose Noten bereit.

Weitere Informationen zu "Musik macht Mut" unter hessischer-musikverband.de und auf der Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare