maverogross_100621_4c
+
Die Gießener Band Mavero ist voller Vorfreude auf ihren ersten Auftritt auf dem Schiffenberg.

Tickets nötig

Gießen: Endlich wieder Live-Musik – Musikalischer Sommer auf dem Schiffenberg

  • Karola Schepp
    VonKarola Schepp
    schließen

Ab dem 18. Juni, also deutlich später as ursprünglich vorgesehen, startet auf dem Schiffenberg wieder der Musikalische Sommer. Doch Besucher müssen dabei einige Dinge beachten.

Wenn auch mit Auflagen für die Besucher und deutlich später als geplant, so kann der Musikalische Sommer in diesem Jahr immerhin auf dem Schiffenberg stattfinden. Kulturamtsleiter Stefan Neubacher zeigt sich erfreut, dass sich ein Großteil der geplanten Konzerte nun doch realisieren lässt: »Der Dank geht an mein Mitarbeiterteam und alle Dienstleister, die die Veranstaltung nun in so kurzer Zeit umgeplant haben und damit möglich machen.« Außerdem richtet er seinen Dank an die langjährigen Unterstützer der Eventreihe - die Stadthallen Gießen GmbH und die Sparkasse Gießen.

Musikalischer Sommer: Einlass nur für maximal 200 Besucher mit Ticket

Um die Besucher des Musikalischen Sommers auf dem weitläufigen Areal des Schiffenbergs von Rad- und Wanderausflüglern sowie den Gästen der dort ansässigen Gastronomie trennen zu können, wird innerhalb des Klosterhofs im Bühnenbereich ein eigenes Veranstaltungsareal eingerichtet, das nach den gültigen Abstandsregeln bestuhlt wird. Der Einlass erfolgt vom Parkplatz aus über die Wiese und das Osttor. Für alle Veranstaltungen ist ein Ticket nötig. Der Eintritt bleibt dennoch wie in den Vorjahren kostenfrei. Alle Veranstaltungen sind auf maximal 200 Besucher begrenzt. Tickets für alle Veranstaltungen gibt es unter: https://pretix.eu/musogi/. Besucher ohne Ticket können, sofern es die Kapazitäten zulassen, vor Ort ein Ticket buchen.

Start am 18. August mit Erna & die Berts

Den Auftakt machen am Freitag, 18. Juni, Erna und die Berts, die ihr Publikum mit auf eine Reise in die Schlagerwelt mitnehmen. Es folgt am Tag darauf authentischer deutscher Rock-Pop von Mavero. Nach einem aufregenden Jahr im Studio wollen die vier Newcomer aus Gießen jetzt endlich raus und ihre CD-Songs live performen. Sie werden am Samstag, 19. Juni, um 20 Uhr auf dem Schiffenberg spielen. Im Oktober 2019 haben die vier Mavero-Musiker ihre erste CD mit eigenen Songs rausgebracht. Eine Release-Show hatte im eher kleineren Kreis stattgefunden und voller Vorfreude wollte die Band ihre eigenen, persönlichen Lieder im Sommer auf Stadtfesten vorstellen. »Wir waren euphorisch, da einige Stadtfeste zusagten, uns eingeladen haben und wir somit vertonte Geschichten und Werte vortragen konnten«, erzählt Drummer Marlon Westhoff.

Doch leider hat Mavero die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auftritte sollten somit für 18 Monate ausbleiben - »ein großer Dämpfer und eine herbe Enttäuschung«, meint Westhoff. Nun lockern sich die Corona-Maßnahmen und er und seine Mitstreiter Dominik Adam (Gesang), Nils Laker (Gitarre/Gesang) und Pascal Lauber (Bass/ Gesang) haben kurzfristig eine Zusage für den Musikalischen Sommer bekommen. »Dies ist, abgesehen von einer eher privaten Release-Show im Oktober 2019, der erste Live-Auftritt unserer CD. Wir sind voller Vorfreude. Letztendlich ist es für uns ein Happy-End der Corona-Pandemie und ein verspäteter Start in die weite musikalische Szene!«.

Auch das Programm für die folgenden Wochenenden auf dem Schiffenberg scheint nun in trockenen Tüchern: Am 25. Juni treten High Spirit mit Rock, Pop und Schlager auf dem Schiffenberg auf, gefolgt von der RP Jazz Academy am Samstag, 26. Juni, und der zwölfköpfigen Groove-Combo Bloco Baiano am Sonntag, 27. Juni.

Am Sonntag, 4. Juli, bieten Bill’s Jazz Band swingende Jazzmusik aus den 20er , 30er und 40er Jahren. Es spielen Kerstin Lenk (Gesang), Hans Bill (Bass), Tobias Lauber (Piano) und Andy Kühr (Drums).

Der traditionell bestens besuchte Auftritt der Lio BigBand muss zwar ausfallen, aber die Lio-Musik will dennoch am Mittwoch, 7. Juli mit einem breiten Angebot verschiedenster Gruppen musikalisch für gute Stimmung sorgen und den Sommer begrüßen.

Ebenso sieht es die Schulband der Dietrich-Bonhoeffer-Schule aus Lich, und freut sich auf ihren ersten Auftritt außerhalb der Schule am 9. Juli auf dem Schiffenberg. Das darauf folgende Programm der Destination Band covert alles, was man gerne hört und »in die Beine geht«.

Zwei Sängerinnen dominieren am folgenden Wochenende den Musikalischen Sommer auf dem Schiffenbertg. Am 10. Juli tritt Al Stone mit Band auf und am 11. Juli Nora mit ihren Musikern. Das Tess Wiley Jazz-Quartett ist am 16. Juli zu hören, die Fernwald Musikanten spielen am 18. Juli nachmittags auf und es folgen noch Konzertauftritte der Progressiv-Rocker Timeline (23. Juli), der Johnny de Ville Blues Gang (24. Juli, 18 Uhr), der Jayville Bluesband (24. Juli, 20.30 Uhr), Thilo Weiss (25. Juli), Corner Boys (30. Juli), The Magic Soul Sisters (31. Juli) und dem Volksmusikverein Wettenberg (1. August, 14.30 Uhr) bevor Balladeire am 6. August den Musikalischen Sommer für dieses Jahr abschließen.

Das gesamte Programm des Musikalischen Sommers gibt es auf der Stadt-Homepage unter giessen.de/musikalischer-sommer. Dort findet man auch aktuelle Hinweise zu Programmänderungen, Hygieneregeln sowie Corona- oder wetterbedingte Absagen. Bei starkem Regen, Sturm oder Gewitter fallen die Auftritte aus.

Um die Besucher des Musikalischen Sommers auf dem weitläufigen Areal des Schiffenbergs von Rad- und Wanderausflüglern sowie den Gästen der dort ansässigen Gastronomie trennen zu können, wird innerhalb des Klosterhofs im Bühnenbereich ein eigenes Veranstaltungsareal eingerichtet, das nach den gültigen Abstandsregeln bestuhlt wird. Der Einlass erfolgt vom Parkplatz aus über die Wiese und das Osttor. Für alle Veranstaltungen ist ein Ticket nötig. Der Eintritt bleibt dennoch wie in den Vorjahren kostenfrei. Alle Veranstaltungen sind auf maximal 200 Besucher begrenzt. Tickets für alle Veranstaltungen gibt es unter: https://pretix.eu/musogi/. Besucher ohne Ticket können, sofern es die Kapazitäten zulassen, vor Ort ein Ticket buchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare