+
Schauspieler müssen immer wieder auch auf der Bühne singen. So wie Anne-Elise Minetti im David-Bowie-Musical "Lazarus", das hoffentlich wieder ab 20. April im Gießener Stadttheater zu erleben sein wird. FOTO: WEGST

Musical-Coaching für Schauspieler

  • schließen

Gießen(pm). Beim monatlichen Mitgliedertreffen der Freunde des Stadttheaters begrüßte Vorsitzende Helga Göbel kürzlich (noch vor der Zeit der Ausgangsbeschränkungen) Anna Prokop und Martin Spahr. Prokop, ausgebildete Sängerin, studiert an der Hochschule für Musik, Theater und Tanz in Frankfurt Schulmusik mit den Schwerpunkten Klassischer und Populärer Gesang. Seit August 2019 ist sie für das Vocal Coaching der Schauspieler am Stadttheater Gießen verantwortlich.

Die natürliche Stimme erkennen

Martin Spahr, schon als Schüler mit dem Theater verbunden, ist heute Kapellmeister, Chordirektor und musikalischer Leiter der Schauspielsparte. Das berufsbegleitende Coaching (Stimmtraining) für Schauspieler wurde von beiden gemeinsam auch bei den Proben zu dem Musical "Lazarus" angeboten, das erst kürzlich Premiere hatte.

Schauspieler, deren Stimme für das professionelle Sprechen trainiert ist, müssen in manchen Produktionen auch singen. Hier beginnt die Arbeit eines Vocal Coach mit dem Erkennen der natürlichen Stimme des Schauspielers. Anna Prokop hilft, die Sprechstimme für Gesangsanforderun-gen und Tonsicherheit zu optimieren. Je nach Alter, individueller Disposition und musikalischen Vorkenntnissen werden die Methoden des Coachings variiert.

Grundlegend beginnt der Stimmaufbau mit Hinweisen zu Körperhaltung und Atemtechnik. Wichtig ist es, den Darstellern Selbstsicherheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu vermitteln. Es gilt auch, die Schauspieler nicht zu überfordern und ihnen psychologische Hilfestellung und professionelle Ratschläge anzubieten. Dieses Training versetzt sie in die Lage, ein breit gefächertes Musikspektrum z. B. für Jazz, Musical, Operette, abzudecken. Jedes dieser Genres fordert unterschiedliche Gesangstechniken und stimmliche Effekte für eine optimale Performance.

Gesang gehörte früher nicht zur klassischen Schauspielausbildung, wird jedoch heute immer bedeutender. Bei einem Vorsprechen muss der Schauspieler auch einen Song vortragen, für den Stimmführung und Phrasierung bedeutend sind. Ein Coaching kann die Entwicklung der Singstimme, wie erläutert wurde, durch Training und Routine verbessern. Im Probenverlauf für das Musical "Lazarus" sei, so die Referenten, ein deutlicher Erfolg erkennbar gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare