Ab Montag wird die Ampel repariert

  • schließen

Gießen(mac). Mehr als zehn Tage ist die Ampel an der Marburger Straße/Wiesecker Weg nun schon defekt. In der vergangenen Woche ist es an der unübersichtlichen Kreuzung sogar zu einem Unfall gekommen. Doch es ist Land in Sicht. Am heutigen Montag soll die Reparatur der Ampelanlage beginnen.

Bereits am 7. Mai sei an der Ampel das elektronische Steuergerät irreparabel kaputtgegangen. Daraufhin sei unverzüglich die Installation eines neuen Steuergerätes beauftragt worden. Der Einbau der neuen Technik einschließlich neuer Detektoren und Signalgeber ist allerdings umfangreich. "Die Arbeiten werden etwa drei Tage dauern", sagt Claudia Boje, die Sprecherin der Stadt.

Wegen des Ampelausfalls wurde die Anzahl der Fahrspuren begrenzt und die zulässige Geschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt. Dies sollte insbesondere die Querung für Fußgänger erleichtern, aber auch die Unfallgefahren senken, heißt es von der Stadt. Die Aufstellung einer mobilen Ampel als Ersatz sei wegen der Größe der Kreuzung und der Kurzfristigkeit nicht möglich gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare