In welchem Bürgerhaus gibt es ein kleines Geschäft für Mode und Nähbedarf? FOTO: JRI
+
In welchem Bürgerhaus gibt es ein kleines Geschäft für Mode und Nähbedarf? FOTO: JRI

Ein "modisches" Bürgerhaus

  • Jens Riedel
    vonJens Riedel
    schließen

Gießen(jri). Die Stadthallen-GmbH verwaltet außer der großen Gießener Kongresshalle auch vier Bürgerhäuser - und zwar in den Stadtteilen Wieseck, Allendorf, Kleinlinden und Rödgen.

Klar: In diesen Bürgerhäusern gibt es Räume für Veranstaltungen und in der Regel auch gastronomische Betriebe zur Bewirtung. Was manche aber nicht wissen: In einem dieser Bürgerhäuser ist seit rund zehn Jahren ein kleines, etwa 40 Quadratmeter umfassendes Modegeschäft beheimatet. Dort gibt es neben Mode auch Stoffe, Knöpfe, selbst genähte Kleidung und Zubehör für alles, was das "Näherherz" begehrt.

Die Frage lautet nun: In welchem Stadtteil liegt dieses "modische" Bürgerhaus, das auch unter der Bezeichnung "Sport und Kulturhalle" bekannt ist?

O - Allendorf

E - Wieseck

A - Kleinlinden

Und dies sind die Spielregeln: Von Montag bis Samstag alle Buchstaben der richtigen Antworten sammeln, zur Lösung aneinanderreihen und uns das Lösungswort bis zum kommenden Montag (17 Uhr) zukommen lassen, per E-Mail (giessenquiz@giessener-allgemeine.de) oder durch Abgabe in der Geschäftsstelle der Gießener Allgemeinen Zeitung in der Marburger Straße 20. Unter den richtigen Einsendungen werden wöchentlich ein Restaurant-Gutschein über 50 Euro, eine WMF-Wasserkaraffe sowie ein Salat-Besteck der Marke "Villeroy & Boch" verlost.

Die Namen der Gewinner veröffentlichen wir am Donnerstag der folgenden Woche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare