PavillonFroebelstrasze_180_4c_1
+
Spatenstich in der Fröbelstraße.

»MitLeben«-Haus erhält einen Pavillon

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Das Fundament steht bereits: Vor dem »MitLeben«-Gebäude der Lebenshilfe Gießen in der Fröbelstraße 76 wird in Kürze ein Außen-Pavillon als Treffpunkt und Ort des Verweilens für Menschen mit und ohne Behinderung stehen. Der symbolischen Spatenstich dafür ist bereits erfolgt.

Den Bau möglich macht eine großzügige Spende der Bürgerstiftung Mittelhessen in Höhe von 10 000 Euro. Diese deckt die erwarteten Baukosten von circa 13 000 Euro nahezu komplett ab. »Es freut mich sehr, dass für die Bewohner dieses Hauses ein weiterer Platz der Gemeinschaft geschaffen wird«, erklärte sich Stiftungs-Vorsitzender Klaus Arnold im Rahmen des Spatenstichs, bei dem auch Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen), David Schwarzer (Leitung Inklusive Wohnangebote, Lebenshilfe Gießen) sowie die beiden MitLeben-Mieter Andreas Kuhl und Jürgen Jakob zugegen waren.

Dirk Oßwald bedankte sich herzlich bei der Bürgerstiftung Mittelhessen und sagte: »In diesem Haus in der Fröbelstraße wird Inklusion gelebt - tagtäglich. Menschen mit und ohne Behinderung, teilweise mit der Unterstützung von Lebenshilfe-Kollegen, wohnen hier gemeinsam unter einem Dach.«

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare