Mit 2,8 Promille Unfall gebaut

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen-Wieseck (pm). In der Straße In den Erlen wurde einem 25-Jährigen am Dienstag, gegen 21.30 Uhr, ein defektes Vorderrad zum Verhängnis. Der Autofahrer hatte einen Unfall, dabei wurde das Rad offenbar beschädigt. Der Mann versuchte danach, zu entkommen. Die Flucht scheiterte aber. Bei den Überprüfungen stellte sich heraus, dass der 25-Jährige offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte.

Ein erster Test ergab einen Wert von 2,8 Promille. Der 25-Jährige musste mit zur Blutentnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare