1,3 Millionen Euro für Medizinforschung

  • schließen

Gießen/Marburg(pm). Zum 13. Mal hat die Von Behring-Röntgen-Stiftung Fördermittel für medizinische Forschungsprojekte an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Philipps-Universität Marburg bewilligt. Über insgesamt 1,3 Millionen Euro für elf Forschungsvorhaben mit Laufzeiten bis zu drei Jahren konnten sich die Begünstigten freuen. Stellvertretend für ihre Arbeitsgruppen nahmen die Projektsprecher die Förderurkunden aus den Händen von Stiftungspräsident Friedrich Bohl entgegen.

Die Gelder stehen ab 2020 für Forschungsvorhaben von Nachwuchswissenschaftlern sowie Kooperationsprojekte mit Beteiligung von Wissenschaftlern bereit, die unter anderem an Themen aus den Bereichen der Virologie und Lungenforschung arbeiten. Außerordentliche Förderung erfahren drei Projekte aus dem Bereich der Herz- und Nierenforschung, die durch die Zustiftung eines Alsfelder Stifterehepaars in Höhe von 330 000 Euro ermöglicht werden.

Einzelheiten zu den Projekten unter www.br-stiftung.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare