8,6 Millionen Euro für Gesamtschule Ost

  • Burkhard Möller
    vonBurkhard Möller
    schließen

Im Schatten der Großplanungen für das AAFES-Gelände und das Motorpool-Areal soll die Stadtverordnetenversammlung am 21. Februar eine Riesensumme für die energetische Sanierung und Erweiterung der Gesamtschule Ost bewilligen. Gut 7,2 Millionen Euro sollen allein für den ersten Bauabschnitt, der den Osttrakt der GGO betrifft, bewilligt werden. Hinzukommen weitere 1,4 Millionen für die Gesamtplanung, deren Umsetzung alles in allem wohl zehn Jahre dauern wird. »90 Prozent der Deutschen sind laut einer Umfrage dafür, dass mehr in Bildung investiert wird, das tun wir jetzt auch an dieser Stelle«, sagte die für den Schulbau zuständige Stadträtin Astrid Eibelshäuser am Freitag in der Pressekonferenz des Magistrats.

Im Schatten der Großplanungen für das AAFES-Gelände und das Motorpool-Areal soll die Stadtverordnetenversammlung am 21. Februar eine Riesensumme für die energetische Sanierung und Erweiterung der Gesamtschule Ost bewilligen. Gut 7,2 Millionen Euro sollen allein für den ersten Bauabschnitt, der den Osttrakt der GGO betrifft, bewilligt werden. Hinzukommen weitere 1,4 Millionen für die Gesamtplanung, deren Umsetzung alles in allem wohl zehn Jahre dauern wird. »90 Prozent der Deutschen sind laut einer Umfrage dafür, dass mehr in Bildung investiert wird, das tun wir jetzt auch an dieser Stelle«, sagte die für den Schulbau zuständige Stadträtin Astrid Eibelshäuser am Freitag in der Pressekonferenz des Magistrats.

Die 7,2 Millionen Euro für den Osttrakt setzen sich aus Kosten für die energetische Sanierung (zwei Mio. Euro), die Erweiterungen im zweiten Obergeschoss (4,2 Mio. Euro) und die Unterrichts-Container (eine Mio. Euro) zusammen. Drei Millionen kommen als Zuschuss aus dem Kommunalen Investitionsprogramm.

Die Planung orientiert sich am Entwurf des Architekturbüros Thomas Grüninger, das sich im vergangenen Jahr bei einem Architektenwettbewerb durchgesetzt hatte. Das Gesamtkonzept gliedert sich in sechs miteinander verbundene Bauten, in deren Mitte ein großer Multifunktionsraum entsteht, der die Funktionen Aula und Mensa erfüllen soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare