1. Gießener Allgemeine
  2. Gießen

Messerangriff in Gießen: Eindringlinge verletzen 22-Jährigen im Gesicht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Wolf

Kommentare

Die Zahl der Delikte, bei denen Messer zum Einsatz kommen, steigt im Raum Gießen. Ob die Tatwaffe, wie hier auf unserem Symbolbild, gefunden wurde, ist beim aktuellsten Fall allerdings nicht bekannt.
Die Zahl der Delikte, bei denen Messer zum Einsatz kommen, steigt im Raum Gießen. Ob die Tatwaffe, wie hier auf unserem Symbolbild, gefunden wurde, ist beim aktuellsten Fall allerdings nicht bekannt. © Bundespolizei/Archiv

In der Nacht vom Mittwoch (29.12.2021) dringen drei Unbekannte in eine Gießener Wohnung ein. Dort attackieren sie einen 22-Jährigen. Die Polizei ermittelt.

Gießen - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (30.12.2021) ist es in der Straße „Neustadt“ zu einem Polizeieinsatz gekommen. Drei bislang Unbekannte drangen gegen Mitternacht in die Wohnung eines 22-Jährigen ein. Bei einem Streit mit dem Geschädigten soll einer der Täter ein Messer gezogen und den Wohnungsinhaber damit im Gesicht verletzt haben, wie die Polizei mitteilte. Das Angreifer-Trio sei nach der Tat geflüchtet. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Mann in eine Klinik.

Nach Messerangriff in Gießen: Polizei sucht Zeugen

Ein Verdächtiger soll nach Angaben des Zeugen etwa 1,86 Meter groß sein und weiß-gefärbte, kurze Haare haben. Er sei mit einer grünen Jacke und einer dunkle Hose bekleidet gewesen. Weitere Täterbeschreibungen liegen nicht vor. Die Gießener Polizei sucht nach weiteren Zeugen: Wer hat die drei Angreifer kurz vor und/oder nach der Tat gesehen? Wer kann Hinweise auf ihre Identität geben? Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755 entgegen. Die Zahl der Delikte, in denen Messer eine Rolle spielen, nahm in der Region zuletzt massiv zu. (red/laf)

Ein weiterer Kriminalfall erschütterte ebenfalls am Donnerstag (30.12.2021) den Kreis Gießen: In Grünberg soll ein Mann seine Ehefrau erschossen haben. Er stellte sich in der Nacht der Polizei

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion